Affiliate Marketing: Was ist das und wie fängt man an?

Affiliate Marketing
Sie haben wahrscheinlich von vielen Marketingarten gehört: Inbound-Marketing, Pay-per-Click, E-Mail-Marketing, Social Media Marketing und so weiter. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, was ist Affiliate Marketing?

Um es einfach auszudrücken:
Affiliate Marketing ist ein System, bei dem Sie als Affiliate Geld verdienen, indem Sie die
Produkte anderer Anbieter fördern und eine Provision für Ihre Arbeit erhalten.

Affiliate Marketing ist eine wachsende Branche: Allein in den USA belaufen sich die geschätzten Affiliate Marketing-Ausgaben für 2017 auf 5,4 Milliarden US-Dollar und es wächst jedes Jahr.Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie eine Provision erhalten können, die häufigste Variante ist indem Sie einen Affiliate-Link auf Ihrer Website platzieren. Wenn jemand dieses Produkt über diesen Link kauft, erhalten Sie eine Provision für den Verkauf.

Um die Conversions zu verfolgen, verwendet der Partner einen Link mit einem Code, der nur von ihm verwendet wird, in der Regel kombiniert mit Browser-Cookies.Provisionen sind normalerweise ein Prozentsatz eines Verkaufs, aber sie können auch ein fester Betrag sein.Später im Beitrag werde ich Ihnen erklären wie das gesamte System funktioniert, aber schauen wir uns zunächst die im Affiliate Marketing beteiligten Parteien an.

Affiliate Marketing-Kernspieler

Je nach Definition hat das Affiliate Marketing 3-4 Kernakteure (an dem Prozess beteiligte Parteien). Die drei wichtigsten sind:
  • Händler (Verkäufer, Marke, Werbetreibender)
  • Affiliate (auch als Publisher bezeichnet)
  • Konsumenten
Und der vierte nach einigen Definitionen ist:
  • Netzwerk
Ich werde alle vier Parteien gleich erklären, wichtig ist hier die Beziehung zwischen dem Händler (Produktersteller) und dem Partner (Verlag).

Hier ist eine schöne visuelle Darstellung der Kernspieler:


(Bildquelle: CJ)



Schauen wir uns nun jede Rolle an.

Der Händler: Dies ist die Partei, die das Produkt erstellt. Es kann jeder sein, von einem Alleinunternehmer zu einem grossen internationalen Unternehmen. Es spielt keine Rolle, solange das Unternehmen ein Produkt zu verkaufen hat.

Der Affiliate: auch als Publisher bekannt. Der Partner verkauft das Produkt des Händlers für eine Provision. Sie können auch von Einzelpersonen zu ganzen Unternehmen reichen.

Der Konsument: Die Person, die das Produkt des Händlers über einen Partner (Affialiate) kauft.Ob der Konsument weiss, dass er Teil eines Affiliate-Netzwerks ist, liegt bei dem Partner, obwohl viele Affiliates sich dafür entscheiden, transparent und im Voraus über ihre Dienste zu informieren. (das ist in einigen Ländern gesetzlich vorgeschrieben).In jedem Fall beeinträchtigt dies den Verbraucher in keiner Weise, da der Preis des Produkts für ihn gleich ist.

Das Netzwerk: der Vermittler zwischen dem Händler und dem Partner. Es behandelt normalerweise Zahlung und Produktlieferung. Affiliates müssen manchmal Affiliate-Netzwerke nutzen, um die Produkte zu bewerben. Eines der bekanntesten Affiliate-Netzwerke ist Amazon Associates.

Ein genauerer Blick auf das Affiliate-System

Inzwischen haben Sie vermutlich festgestellt, dass es zwei Rollen gibt, die Sie in diesem System einnehmen können: den Händler oder den Partner.

Welche Rolle Sie einnehmen, hängt davon ab, was Ihre Ziele sind: Wenn Sie ein Produkt zum Verkauf haben, können Sie zum Händler werden und Geld verdienen, indem Sie Affiliates erhalten, um das Produkt für Sie zu verkaufen.

Auf der anderen Seite, wenn Sie Geld verdienen wollen, indem Sie für Produkte werben, können Sie ein Affiliate werden.Sie können beides sein, Ihre Produkte über Affiliates verkaufen und gleichzeitig die Produkte anderer Leute bewerben, sofern diese nicht Ihre direkten Konkurrenten sind.

Ein weiterer Blick auf das System aus der Sicht des Händlers:





Wie wird man zum Händler?

Sie können in 3 Schritten Händler werden. Sie müssen:
  • Eine Produktidee haben
  • Ihr Produkt erstellen
  • Affiliates anlocken, welche für Ihr Produkt werben
Die ersten beiden Schritte sind ziemlich selbsterklärend. Der dritte Schritt erfordert normalerweise, dass Sie sich einem der vielen Affiliate-Netzwerke anschliessen und den Richtlinien folgen. Oder Sie können versuchen, Affiliates direkt zu finden und den Netzwerkaspekt vollständig zu ignorieren.Der schwierige Teil ist, Partner zu finden, die die Zielkonsumenten für Ihr Produkt kennen. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie Websites finden, die ähnliche Produkte verkaufen, sich mit ihnen in Verbindung setzen und versuchen, ein Geschäft zu erarbeiten.

Wie wird man ein Affiliate-Vermarkter?

Ähnlich wie beim Händler, gibt es einige Schritte, damit Sie ein Affiliate-Vermarkter werden:
  • Beginnen Sie mit der Überprüfung von Produkten in Ihrer Nische. Sie können dies in einem Blog oder auf einem YouTube-Kanal tun.
  • Erstellen Sie eine E-Mail-Liste. Sammeln Sie E-Mails von Ihren Besuchern, damit Sie sie jederzeit direkt erreichen können.
  • Erreichen Sie mehr Konsumenten durch bezahlte Werbekanäle. Sobald Sie einige Verkäufe getätigt haben, können Sie einige der kostenpflichtigen digitalen Kanäle wie Google AdWords nutzen, um Ihre Zielgruppe noch mehr zu vergrössern.
Sie können damit beginnen, Affiliate-Netzwerke beizutreten und nach Produkten in Ihrer Nische zu suchen, die Sie bewerben können, oder Sie können sich direkt an die Unternehmen wenden und sie fragen, ob Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind.Ein weiterer Vorteil, wenn Sie Affiliate-Vermarkter werden ist, dass Sie für mehrere Händler arbeiten können. Sie können so viele Jobs annehmen, wie es Ihnen passt.

Ein nützlicher Vorschlag für Sie, machen Sie eine Liste aller Händler, für welche Sie arbeiten. Die Liste sollte Informationen wie:
  • User Name,
  • Password,
  • Name des Händlers,
  • kurze Beschreibung worum mit was sich die Webseite beschäftigt
  • Ihre Affiliate Ziele für jede Webseite.
Falls Sie, nach einer Weile, keine Ideen mehr für ein neues Password haben, das nützlich und sicher ist, können Sie den Password Generator benutzten! In kurzer Zeit generiert es ein sicheres und besonderes Password für Sie.Ein Affiliate-Vermarkter werden, ist ziemlich einfach, aber es erfordert einige Arbeit im Voraus. Es ist am besten, Ihr Publikum aufzubauen, bevor Sie mit Affiliate Marketing beginnen, aber selbst, wenn Sie dies nicht tun, können Sie trotzdem erfolgreich sein! Es benötigt nur ein wenig mehr Zeit, um eine ordentliche Anzahl von Verkäufen zu erhalten.

Fazit

Affiliate Marketing ist ein grossartiges Konzept für die Händler und die Affiliates. Durch den Einsatz eines Netzwerks von Affiliate-Vermarktern erhält der Händler mehr Umsatz und die Partner erhalten für jeden Verkauf eine Provision.Wenn Sie für Affiliate Marketing  Hilfe benötigen, dann kontaktieren Sie uns.
Teilen

Abonniere Unseren Newsletter