Was ist b2b Marketing?

Unter der Abkürzung b2b ist „business to business“ gemeint. Das b2b Marketing richtet sich also von einem, an ein anderes Unternehmen. Es werden Produkte und Leistungen angeboten, die von einem zweiten Unternehmen, wegen dem Preis oder möglichen Profit, gekauft werden. Die meisten b2b Unternehmen erstellen Produkte, an dem übliche Kunden kein Interesse haben, wie zum Beispiel Stahl oder Aluminium. Aber es gibt auch Unternehmen die Produkte für Kunden und andere Unternehmen erstellen, welche eine hohe Nachfrage mit sich bringen, unter diesen Unternehmen sind z.B. Software Unternehmen gemeint. Die B2B Unternehmen konzentrieren sich auf: 1.Unternehmen die ihre Produkte brauchen 2.Regierungsbehörden 3.Institutionen wie Schulen und Krankenhäuser 4.Unternehmen die ihre Produkte weiterverkaufen Diese Industrieunternehmen haben schon erprobte Beschaffungswege und Ihre Entscheidungen basieren auf Erfahrungen und Vertrauen. Deshalb ist für ein erfolgreiches b2b Unternehmen der Aufbau von wertvollen Geschäftsbeziehungen das Wichtigste um loyale Kunden zu gewinnen, egal ob es sich um einen größeres oder kleineres Unternehmen handelt. Die Sozialen Netzwerke können dabei hilfreich sein, um potenzielle Kunden kennen zu lernen, mit Ihnen leichter zu kommunizieren und Produkte anzubieten.

b2b Marketing Bestandteile

Um die gewünschten Zielgruppen Vertreter zu erreichen, benötigt man eine Marketing Strategy und ein genaues Ziel. Der nächste Schritt ist herauszufinden auf welchen Sozialen Netzwerken sich die Zielgruppen Vertreter befinden, was die Probleme sind mit denen Sie sich beschäftigen und was für Lösungen das eigene Unternehmen anbieten kann. LinkedIn, Xing, Facebook und auch Youtube sind für dieses Anliegen hilfreiche Kanäle Damit Industrieunternehmen weltweit online präsent bleiben, ist auch eine eigene Webseite erforderlich. Sie sollte einfach und übersichtlich sein, mit genau aufgelisteten Produkten und Leistungen. Weiterhin sollte man eine sichtbare Möglichkeit haben schnell Kontakt aufzunehmen und Referenzen von erfolgreich durchgeführten Projekten lesen. Um die Webseite in den Suchmaschinen sichtbar zu machen, muss man auch in SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Suchmaschinenwerbung) Zeit und Geld investieren. Gutes Content Marketing sorgt auch für mehr Besucher auf der Webseite. Dabei lohnt es sich kürzere Texte mit nützlichen Inhalt zur veröffentlichen, anstelle langweiliger und langer Texte. Beim b2b Marketing ist es essentiell, sich ein positives Image zu erarbeiten. Marketingaktivitäten die dabei helfen:
  1. Webinare veranstalten
  2. Stände in Marketingkonferenzen / Messen aufbauen und sich präsentieren
  3. Newsletter versenden
  4. aktiv auf Sozialen Netzwerken bleiben
  5. Networking-Veranstaltungen nicht verpassen
Nur wenn man mit gezielten Marketing genügend Interessenten anspricht, kann man die durch die oben beschriebenen Marketingaktivitäten in Kunden umwandeln. Die Einkaufsprozesse sind im B2B-Unternehmen stark durch Onlinerecherchen geprägt. Optimieren Sie daher Ihre B2B-Markektingstrategie. Besuchen Sie auch Networking-Veranstaltungen und Marketingkonferenzen. Berichten Sie danach was Sie gelernt haben. So bleiben Sie relevant in der realen sowie digitalen Welt.
Teilen

Abonniere Unseren Newsletter