Newsletter im Content-Marketing

Benutzung von Newslettern im Content-Marketing: CTA

  • 6 min read

Rating

Der Inhalt

Als allererstes sollten Sie sicher gehen, dass Ihre Newsletter interessant genug ist, damit Ihn die Leute auch tatsächlich öffnen und lesen. Damit Ihr Newsletter interessant wird ist es wichtig, relevante und gute Inhalte zu veröffentlichen.

Nachdem Ihr Newsletterdesign entworfen ist, durchdachter Inhalt eingefügt worden und bereit für das Versenden ist, sollten Sie sicherstellen dass Ihr Titel einladend wirkt. "Unser Hauptnewsletter" ist nicht sehr ansprechend, wie ein "Haben Sie gesehen was es diesen Monat neues bei uns im Angebot hat?" Titel.

Bei einem Newsletter hofft man immer als erstes, dass er von umso mehr Abonnement geöffnet wird.

Die Calls to action

Unabhängig davon, für welche Lösung für Ihre Newsletter im Content-Marketing Sie sich entscheiden werden, werden Sie immer den Überblick über Ihre Öffnungsrate haben. Stellen Sie daher sicher, dass Sie konstant sind und sich im laufe der Zeit immer wieder verbessern.

Sobald Sie Abonnenten haben welche Ihre Newsletter öffnen und lesen, sollten Sie dann im nächsten Schritt sicherstellen, dass Sie ein starkes CTA haben, (eng. Calls to action), de. Aufrufe zum Handeln. Machen Sie sich Gedanken, worauf Ihre Leser draufklicken sollen.

Standard Aufrufe, rufen die Leser meist dazu auf, auf ihrer Webseite einen Blog zu lesen, Antragsformulare auszufüllen um denn Verkaufstrichter zu stärken oder ein Produkt zu kaufen/eine Dienstleistung zu bestellen. Der Schlüssel ist Ihren Lesern genau zu sagen, was sie tun sollen. Einfach einen Link einzufügen und zu hoffen dass jemand drauf klickt funktioniert höchst selten.

Überlegen Sie sich welche Tasten, Bilder oder Texte Sie in welcher Grösse verwenden möchten. So können Sie ihre Besucher aufmerksam machen.

Jetzt kaufen, registrieren Sie sich heute oder klicken Sie hier für Download, sind klare Aufforderungen von Aktionen.

Alle Lösungen für Newsletter zeigen Ihnen , was Sie für eine Klickrate pro Newsletter haben. Bei den meisten können Sie genau sehen welche Links und Aufforderungen zum Handeln angeklickt worden sind und von wem. Achten Sie immer wieder darauf, was bei Ihnen gut funktioniert und was nicht so funktioniert wie Sie sich vorstellen.

Zum Schluss können wir sagen, dass jeder Newsletter ohne Aufruf zum Handeln, ein verlorener Newsletter ist. Um erfolgreich zu sein, denken Sie darüber wie Sie Ihre Abonnenten dazu bringen Ihre Newsletter zu öffnen.  Versuchen Sie den nächste Schritt Ihrer Kunden vorherzusehen.

Wenn Sie Hilfe mit Ihrem Newsletter im Content-Marketing haben, dann kontaktieren Sie uns.

Kontaktiere Uns

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere ähnliche Artikel