Was ist Database Marketing?

  • 6 min read

Rating

Datenbank Marketing

Database Marketing, zu deutsch Datenbank Marketing, ist der Prozess des Direktmarketings von einer grösseren Anzahl von Verbrauchern bei der die Kommunikation personalisiert und relevant eines jeden Einzelnen ist. Insofern ist das gegenteil das undifferenzierte Massenmarketing.

Es enthält ein modernes CRM-System, welches alle Daten integriert welche wir haben, um bessere Dienstleistungen den Kunden zu erbringen, deren Wert zu erhöhen und die Geschwindigkeit der Ausgaben zu reduzieren.

Im Laufe der Zeit wurden eine grosse Anzahl an Kundendaten statistisch ausgewertet um zu zeigen wie die Kunden beim Kauf und während der Förderung sich verhalten. Dies ermöglicht uns mit diesen Kunden eine spezifische Kommunikation, bei welcher der Kunde eine Eins-zu-Eins Beziehung wahrnimmt.

Einige Unternehmen und Vermittler sehen Daten als neues Gold. Sie verwenden grosse Mengen an Benutzerdaten um Profile und Segmente zu erstellen, danach verkaufen sie diese Informationen an Dritte oder verwenden sie selber um an gezielte Kunden mit Potential zu gelangen.

Interne und Externe Daten

Marketing Datenbanken werden immer aus zwei verschiedenen Quellen entnommen: interne und externe Daten.

Interne Daten besitzen und verwalten die Unternehmen. Sie beziehen sich auf ihre eigenen bestehenden Kunden.

Externe Daten beziehen sich auf potentielle Kunden, diese sind im Besitz von Dritten, also Firmen welche sich auf den Verkauf oder die Vermietung spezialisiert haben.

Im laufe der Zeit haben sich die technologischen Fähigkeiten und die Kostenstruktur enorm verändert. Als Benutzerdaten seltener waren, waren externe Daten sehr teuer, deshalb hatte man auf internen Daten aufgebaut. Die Kosten pro Klick waren damals viel billiger, sowie die Konkurrenz welche die Kunden mit der "Sign-up" Form an sich gebunden haben.

Heute ist es günstiger externe Daten zu kaufen. Zum Beispiel ist eine Liste von CEO's für rund 15$ zu haben. Jedoch kann man eine gesponsorte LinkedIn-Nachricht versenden, welche ungefähr 1$ pro CEO kosten würde und welche einen gezielten Inhalt umfasst.

Die Veränderungen des Konsumverhaltens führte dazu bei, dass bessere Werkzeuge, für die Verfolgung von Benutzern, ihre Segmentierung und ihr Verhalten welches oft in Echtzeit geliefert wird, schneller entstanden sind als je zuvor.

Zum Schluss

Die Verfügbarkeit von Tools für Datenuntersuchung führt dazu bei, dass Unternehmen einen besseren Überblick über das Konsumverhalten haben. Eine Personalisierung kann nun durch eine Liste von Kunden, durchgeführt werden.

Die Liste kann nach den Regeln wie sich die Kunden auf Ihrer Webseite verhalten erstellt werden. Außerdem kann die Liste durch das fortschreitende Lernen der statistischen Analyse erstellt werden.

Es ist nun möglich die internen Daten mit den externen Quellen zu verwenden, um das Publikum zu indentifizieren. Die Daten kann man durch Facebook, Twitter, usw. sammeln. Auf diese Weise nutzen wir unsere internen Daten um einen idealen Kunden zu definieren. Dann kommt man, auf externen Quellen, an ähnliche Profile, mit welchen man die Kundenbasis erweitern kann. So stosst man auf relevante Personen.

Wenn Sie hilfe rundum das Thema Datenbank Marketing benötigen, dann kontaktieren Sie uns noch heute.

Kontaktiere Uns

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere ähnliche Artikel