Digital Marketing – so fängt man an!

  • 6 min read

Rating

Sie haben davon gehört. Vielleicht haben Sie es sogar benutzt, ohne genau zu wissen, was es ist. Digital Marketing. Ist es einfach ein Modewort, oder steckt mehr dahinter?

Die Frage, die Sie sich wahrscheinlich selbst stellen, lautet:

Was ist digitales Marketing und sollte mein Unternehmen digitale Marketingkanäle anwenden?

Sie müssen sich keine Sorgen machen wenn Sie einige der Begriffe verwirrend anschauen - auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob jeder eine andere Definition darüber hat, was Digitales Marketing ist und woraus es besteht. Grundsätzlich bezieht es sich auf die Anwendung von Marketingtechniken und -strategien auf digitalen Kanälen.

Hier ist eine Definition, die wir verwenden können:

Digitales Marketing ist der Prozess der Suche und Verbindung mit Ihren Kunden über digitale Kanäle wie ihre Webseiten, Google-Suche, Social Media, E-Mail und andere Kanäle.

Digitales Marketing ist ein Überbegriff für alle Online-Marketing-Bemühungen. Marketer verwendeten Plakate oder sendeten Kataloge, um ihre Kunden zu werben - jetzt versuchen sie, ihre Webseite auf Google Rang besser zu platzieren  oder sie erstellen Facebook-Anzeigen. Die Realität ist, dass Menschen doppelt so viel Zeit online verbringen wie vor zehn Jahren.

Das Medium hat sich verändert, aber die Prinzipien sind dieselben (na ja, die meisten zumindest). In diesem Artikel werde ich erklären, was genau digitales Marketing ist, was die Hauptkanäle für Marketingaktivitäten sind und wie digitales Marketing zu einem Eckpfeiler moderner Marketingbemühungen geworden ist.

Digital Marketing-Kanäle

Beim Marketing ging es immer darum, sich am richtigen Ort und zur richtigen Zeit mit dem Publikum zu verbinden. Heutzutage heisst dies sie an dem Ort zu erreichen, an dem sie die meiste Zeit verbringen: im Internet.


(Quelle: w3webschool)


Digital Marketing-Aktivitäten finden auf vielen Kanälen und Unterkanälen statt. Alle zu beschreiben, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, also konzentriere ich mich auf die wichtigsten und längsten.

1. Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SEO ist der Prozess der Optimierung des Inhalts und des technischen Aufbaus einer Website, um die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen-Seitenergebnissen (SERP) zu erhöhen. SEO kombiniert viele technische und kreative Elemente, um Rankings zu verbessern, den Traffic zu steigern und die Aufmerksamkeit in Suchmaschinen wie Google zu erhöhen.

In gewisser Weise kann SEO als eine der grundlegendsten aller guten digitalen Marketing-Strategien in Betracht gezogen werden, da es mit der Verbesserung Ihrer Website in vielerlei Hinsicht beschäftigt - denn Ihre Webseite ist der Anfang Ihres Marketings.

2. Bezahlte Suche

Bezahlte Suche, auch bekannt als Pay-per-Click (PPC) Werbung, bezieht sich auf gesponserte Ergebnisse (Anzeigen/Ads) auf der Oberseite oder Seite von SERPs. Mit anderen Worten, es bezieht sich auf die Zahlung für gute Platzierungen bei Google.

Der Begriff Pay-per-Click-bezieht sich auf die Tatsache, dass die Werber für die Klicks zahlen welche die Kunden machen und nicht jedes Mal wenn die Anzeigen gezeigt wird (obwohl technisch gesehen gibt es viele Zahlungsmodelle, jedoch ist PPC ist das vorherrschende Modell).


(Quelle: highereducatiomarketing.com)


PPC ist kontextbezogene Werbung, d.h. Anzeigen werden nur angezeigt, wenn eine Person nach einem bestimmten Keyword sucht. Einer der häufigsten Arten von PPC ist Google AdWords.

3. Content-Marketing

Diese Marketingmethode ist neben SEO eine der Säulen des modernen digitalen Marketings. Es bezieht sich auf die Erstellung und Verteilung von wertvollen Inhalten wie Blog-Posts, Leitfäden, eBooks, Videos usw., um Markenbekanntheit zu generieren, Traffic zu steigern und die Leadgenerierung zu fördern.

Indem Sie Ihrem Publikum wertvolle Inhalte bieten, können Sie sich als zuverlässige und vertrauenswürdige Informationsquelle wahrnehmen.

4. Social Media Marketing

Die Praxis um Ihre Marke in verschiedenen sozialen Netzwerken zu bewerben, die Markenbekanntheit und das Engagement zu steigern, den Traffic zu steigern und neue Leads für Ihr Unternehmen zu generieren. Die Menschen nutzen die sozialen Medien heute auf vielfältige Weise.

Viele nutzen soziale Netzwerke, um sich über eine Marke zu informieren, zu recherchieren und sich weiterzubilden, bevor sie mit dieser Organisation interagieren. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Publikum mit socialen Medien in Kontakt bringen. 



(Quelle: ihaveapc.com)


5. E-Mail-Marketing

Wie der Name schon sagt, beinhaltet diese Methode die Verwendung von E-Mails, um direkt mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren.E-Mails gibt es seit zwei Jahrzehnten und es geht nirgendwo ohne sie. Es ist immer noch der beste Weg, um Ihre Kunden direkt und schnell zu erreichen.

6. Mobiles Marketing

Mobile Geräte sind zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden, auch Marketingexperten können diesen Kanal nicht ignorieren. Mobile Marketing ist das Marketing, das über mobile Geräte wie Smartphones, Tablets oder PDAs stattfindet. Es umfasst alles von SMS bis hin zu In-App-Marketing. Für Marketingexperten ist es äusserst wichtig, das Kundenverhalten auf mobilen Geräten zu verstehen, da die mobile Nutzung jedes Jahr zunimmt.

Digital Marketing - wie fängt man an

Lassen Sie sich nicht von allen Kanälen und Methoden entmutigen - mit dem digitalen Marketing zu beginnen ist eigentlich ganz einfach. Ich hoffe, ich habe Ihnen die allgemeine Idee hinter dem digitalen Marketing erklärt und Ihnen gezeigt, dass digitale Methoden eine gute Möglichkeit darstellen, Ihr Publikum zu erreichen und Ihr Geschäft auszubauen.

Hier ist eine kurze Liste der wichtigsten Vorteile, die Sie erreichen können, wenn Sie digital gehen:
  • Erreichen Sie die richtigen Leute, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit
  • messbare Ergebnisse erzielen
  • Geringe Kosten für den Einstieg
Also, wie fange ich an?Zuerst müssen Sie Ihre Marketingziele definieren (was Sie erreichen wollen). Dann müssen Sie einen Kanal oder eine Kombination von Kanälen auswählen (wie möchten Sie Ihre Kunden erreichen) und schliesslich müssen Sie Ihre Ergebnisse messen.

Wenn Sie alle diese Schritte richtig ausführen, werden Sie die Ergebnisse ziemlich schnell sehen. Es ist wichtig zu analysieren, was funktioniert und was nicht, damit Sie sich auf die Dinge konzentrieren können, die Ihnen die beste Rendite bringen.

Wenn Sie Hilfe um Digital Marketing benötigen, um herauszufinden, wer Ihre Kunden sind und wie Sie diese am besten erreichen können, kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie uns helfen.

Kontaktiere Uns

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere ähnliche Artikel