Digital Transformation: 3 Sachen, die jeder Unternehmer wissen sollte

digital transformation

Unternehmer sind die ersten, die von einer bedeutenden technologischen Entdeckung oder Veränderung betroffen sind. Es wirkt sich auf die Art und Weise aus, wie sie ihr Geschäft betreiben, auf die Art und Weise, wie Produkte hergestellt und Dienstleistungen erbracht werden, und auf die Art und Weise, wie sie mit ihren Mitarbeitern umgehen.

Der Wandel, der sich seit einiger Zeit vollzieht, ist die Digitalisierung. In diesem Artikel sprechen wir darüber und wie sie die ganze Welt beeinflusst.

Aber bevor wir anfangen, wollen wir nur das Hauptwort hier erklären: digital. Obwohl es in vielerlei Hinsicht verwendet wird, besteht sein Zweck darin, einen intensiven Informationsaustausch und die Interaktion zwischen physischen Geräten und Ressourcen zu beschreiben.

Digitale Technologies

digital technologies

Digitale Technologien können in 5 Hauptkategorien eingeteilt werden:

  1. Mobile Technologien – Schaffung technologischer digitaler Plattformen
  2. Soziale Netzwerke – Erstellen digitaler Plattformen für Interaktion und Spass
  3. Cloud Computing – Schaffung von technologischen digitalen Plattformen
  4. Big Data – Erstellen einer analytischen digitalen Plattform
  5. Internet of Things (IoT) – Schaffung von digitalen Plattformen, die zahlreiche Geräte verbinden

Die in diesen 5 Kategorien aufgeführten Technologien sind generell bekannt und werden von allen verwendet. Die weniger bekannten (die zweite Kategorie) sind Technologien wie: 3D-Drucker, Robotik und Drohnen, virtuelle Realität, künstliche Intelligenz, … Sie haben die Möglichkeit, Daten zu verwenden, zu analysieren und zu verarbeiten und das Gerät mit seiner Umgebung zu verbinden.

Die Hauptmerkmale Digitalen Technologien sind:

  • Gleichzeitig werden sowohl Haupt- als auch Sekundärtechnologien genutzt, um Produkte herzustellen und Dienstleistungen zu erbringen
  • die Möglichkeit, sie in bestehende Geräte zu integrieren, um Daten zu analysieren und zu verteilen
  • intensiver Datenaustausch
  • die Fähigkeit, ein Unternehmen und seine Plattformen zu digitalisieren
  • Erstellen von digitalen Plattformen

Digitale Wirtschaft

digital economy

 

Die wichtigste Botschaft dieses Artikels ist, dass alles digitalisiert wird, einschließlich der Wirtschaft. Digitale Wirtschaft ist ein Begriff, der verwendet wird, um neue Modelle von Unternehmen, Fertigung, Dienstleistungen, Märkten und sich schnell entwickelnden Geschäftssektoren zu beschreiben, die auf digitaler Technologie basieren. Es ist eine Wirtschaft von Wissen, Innovation und Information. Es gibt einen nie endenden Prozess von Kreativität und neuer Wertschöpfung.

Dies sind die 4 grundlegenden Teile der digitalen Wirtschaft.

  1. Unabhängig entwickelte Technologien werden gleichzeitig zusammen verwendet.
  2. Progressive Geschäftsmodelle werden integriert. (Design Thinking, agile Geschäftsmodelle, disruptive Innovation, …)
  3. Digitale Business-Plattformen, die eine weltweite Verbindung und gemeinsame Nutzung von Daten ermöglichen, werden eingesetzt.
  4. Mit digitalen Geschäftsmodellen und Innovationen entstehen unzählbare Mehrwerte.

Digital business transformation

digital transformation

 

Jetzt, wo Sie die wichtigsten Teile der neuen digitalen Ära kennen, ist es Zeit für Ihre Digital Business Transformation. Was bedeutet das?

Es bezieht sich auf den ständigen Einsatz digitaler Technologien in der Wirtschaft, deren Hauptziel die Entwicklung innovativer Geschäftsstrategien und disruptiver Geschäftsmodelle ist. Neue Unternehmen versuchen, Kunden bessere Produkte anzubieten, die ihre Benutzererfahrung verbessern. Der neue Wert, der geschaffen wird, konzentriert sich hauptsächlich auf die Kundenzufriedenheit, die zu Gewinn- und Geschäftsentwicklung führt.

Digitale Geschäftstransformation bedeutet Veränderungen in:

  • Strategien
  • Struktur
  • Prozesse
  • Modelle
  • und Organisationskultur.

Die wichtigsten Herausforderungen in der digitalen Transformation sind:

  1. Aufrechterhaltung der ständigen Nutzung moderner Technologien, die Zeit, Ressourcen und Bildung erfordern.
  2. Ändern der Bedeutung von IT in der Geschäftsstruktur. IT ist jetzt ein Teil der Schaffung neuer Geschäftswerte und innovativer Geschäftsmodelle.
  3. IT als strategische Geschäftsfunktion nutzen, mit Supervisionsarbeit in höchster Position.

Fazit

Wie Sie sehen können, geht man nicht ohne das andere, digitale Transformation und digitale Wirtschaft sind verbunden. Wenn Sie versuchen, Ihr Unternehmen zu transformieren und es in das digitale Zeitalter zu bringen, sollten Sie von Anfang an beginnen und nicht aufhören, bis die Transformation nicht jeden Teil Ihres Geschäftsmodells erreicht hat. Ein guter Tipp ist, den IT-Sektor in die Mitte Ihrer Geschäftsstrategie zu stellen und sich folgende Fragen zu stellen:

  • Sind unsere Geschäftsstrategien und -modelle mit IT und digitalen Technologien verbunden?
  • Welchen geschäftlichen Wert bekommen wir aus der IT-Branche?
  • Wie lange dauert es für uns, neue Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln?
  • Wie effizient ist der IT-Sektor jetzt?
  • Welche neuen Fähigkeiten werden benötigt?
  • Danach erhalten Sie ein klares Bild davon, was geändert werden muss.

Wenn Sie Hilfe bei neuen Geschäftslösungen benötigen, die Ihre Digital Business Transformation unterstützen können, wie zum Beispiel: App-Entwicklung, AI oder ERP, kontaktieren Sie uns!

Teilen

Abonniere Unseren Newsletter