Google SEO

Google SEO Tipps für Top-Ranking

  • 6 min read

Rating

Google ist eine der wichtigsten Quellen für Web-Traffic. Da es sich um die am häufigsten genutzte Suchmaschine handelt, können Sie durch die Optimierung Ihrer Website eine Menge hochinteressierter Besucher ansprechen, die von den Angeboten Ihrer Website profitieren.

In der heutigen Online-Welt ist es quasi inakzeptabel, das SEO-Potenzial einer Website nicht zu nutzen. Die zielgruppengenauen Besucher können leicht zu Ihren Leads werden und auch die Conversion-Rate erhöhen.

Wie betreiben Sie Google SEO am besten? Es hängt sowohl von Ihrem Marktsegment als auch von Ihren Konkurrenten ab, aber es gibt viele allgemeingültige Regeln für eine perfekte Google SEO.

Google SEO Basics

Sobald Sie wertvolle Inhalte für Ihrer Website erstellt haben, möchten Sie, dass Besucher sie auch entdecken. Durch das Anwenden von On-Page-SEO während des Erstellens von Inhalten kann Google diese leichter finden und indizieren.

Helfen Sie Google dabei, Ihren Content zu finden, indem Sie einige grundlegende On-Page-SEO-Regeln befolgen:

  • Sitemap einreichen - Die Sitemap informiert Google und andere Suchmaschinen über den Aufbau Ihres Website-Inhalts.
  • Verwenden Sie eindeutige Links für Seiten - Stellen Sie sicher, dass die Seitenlinks aus den gewünschten Schlüsselwörtern bestehen und für den Leser verständlich sind.
  • Erstellen Sie eindeutige und genaue Seitentitel - Verwenden Sie Titel-Tags im Head-Bereich der Website, in denen Sie die gewünschten Schlüsselwörter einbauen.
  • Meta-Tags zur Beschreibung für jede Seite nutzen - Schreiben Sie eine kurze Beschreibung für die Seite, die in den Suchergebnisse unter dem Link angezeigt wird.

google seo
  • H1-Titel-Tag richtig verwenden - Versuchen Sie, den H1-Titel-Tag einmal für jede Seite zu verwenden und die gewünschten Schlüsselwörter einzubauen.

google seo
  • Strukturierte Daten verwenden - Mit strukturierten Daten kann Google den Inhalt Ihrer Seite besser verstehen.

All diese grundsätzlichen SEO-Regeln werden sogar in den Google Webmaster-Richtlinien vorgeschlagen, sodass Ihre Website mit Sicherheit davon profitiert. Diese Grundlagen bringen Sie den gewünschten Google SEO-Ergebnissen aber nur einen Schritt näher.

Schema.org

Um das volle Potenzial Ihrer Inhalte auszuschöpfen, empfehlen wir Ihnen, schema.org zu verwenden. Schema.org verwendet Mikrodaten, mit denen Google die Informationen auf Ihrer Website besser verstehen kann.

Das heisst, wenn die Information mit dem Vokabular des Schemas definiert ist, wird Google verstehen, worauf sich diese Information bezieht.

Das Wort "Avatar" kann beispielsweise unterschiedliche Bedeutungen haben. Wenn Sie also dieses Wort auf Ihrer Seite mit dem Wortschatz von schema.org definieren, kann Google die Bedeutung Ihres Inhalts besser verstehen.

Dies wird Ihnen sicherlich dabei helfen, sich von Ihrer Konkurrenz bei Google SEO abzuheben. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Ihre On-Page-Suchmaschinenoptimierung korrekt durchführen, stehen Ihnen zahlreiche hilfreiche Tools und Plugins zur Verfügung.

Sollten Sie dennoch Zweifel haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Off-Site SEO Elementen

Sobald Sie mit der On-Page-Optimierung Ihrer Inhalte für eine bessere Google SEO fertig sind, ist es Zeit für die Off-Site SEO. Sie werden feststellen, dass sich Ihre Seiten nach einem Ranking auf Basis der von Ihnen eingestellten Schlüsselwörter ordnen werden. In den meisten Fällen reicht dies jedoch nicht einmal für die Top-10-Ränge aus.

Wenn Sie über Ränge bei Google sprechen, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass man sich üblicherweise an den Top 10 orientiert. Dies liegt daran, dass auf der ersten Seite der Google-Suchergebnisse nur die ersten zehn Treffer angezeigt werden.

Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass durchschnittlich 89% aller Klicks von Google von den Top-10-Ergebnissen stammen. Das ist nicht überraschend, wenn Sie sich einmal in den Benutzer hineinversetzen. Die meisten öffnen nicht einmal die zweite Seite der Suchergebnisse, sodass Websites ab dem 11. Rang nicht mehr gesehen werden.

Kurz gesagt: Eine höhere Position bei Google führt zu einer grösseren Anzahl von Besuchern. Darauf sollten Sie abzielen. Um einen besseren Rang für zielgerichtete Keywords zu erhalten, müssen Sie mit Off-Site Google SEO beginnen.

Erstens müssen Sie verstehen, dass Backlinks einer der grössten Rankingfaktoren von Google sind.

Backlinks sind Links, die sich ausserhalb Ihrer Website befinden und zu Ihrer Seite hinführen. Es gibt Do-Follow- und No-Follow-Backlinks.

No-Follow-Backlinks werden von den Crawlern von Google ignoriert, sodass diese nicht in das Ranking einfliessen. Um Do-Follow-Backlinks sollten Sie sich allerdings bemühen, da sie Ihnen bei Google SEO helfen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich bei Ihrem Backlink um einen Do-Follow handelt, helfen Ihnen zahlreiche Browser-Add-Ons, die die Seite analysieren und Ihnen Informationen zu den angezeigten Links geben.

Es gibt drei grundlegende Arten von Backlinks:


Je mehr do-follow Backlinks Ihre Website erhält, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie für Ihre zielgerichteten Schlüsselwörter hoch eingestuft wird. Es gibt auch ein paar andere Dinge, auf die man achten muss.

Ein bessere Domain-Bewertung der verweisenden Website bewirkt eine bessere Wirkung auf die eigene Google SEO.

Nicht alle Websites sind gleich – es geht nach Beliebtheit und Autorität. Websites werden nach Domainbewertungen eingestuft.

Wenn Sie einen Backlink von einer Website mit hoher Domainbewertung erhalten, so bekommen Sie möglicherweise auch einen höheren SEO-Wert als bei Backlinks von Websites mit geringer Domainbewertung.

Das liegt daran, dass der Google-Algorithmus "stärkeren" Websites mehr "vertraut".

Eine andere bemerkenswerte Sache ist die Position des Backlinks auf der Website. Ideal wäre es, wenn Ihr Backlink in Ankertextform für das gewünschte Keyword in der Mitte des Texts platziert ist.

Backlinks, die in der Fusszeile der Website platziert werden, sind weniger wertvoll für Google SEO. Beim Linkbuilding werden Backlinks für Ihre Website abgerufen. Dieser Prozess kann sehr langwierig und schwierig sein, das Ergebnis ist es aber wert.

Backlinks erhalten für ein gutes Google SEO

 Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Backlinks für Ihre Website zu erhalten. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten Techniken.

  • Website-Verzeichnis-Links - Finden Sie die besten Website-Verzeichnisse und platzieren Sie Ihren Website-Backlink in der entsprechenden Website-Kategorie.
  • Foren- und Blogkommentare - Finden Sie Foren und Blogs, die verwandte Inhalte und hochwertige Kommentare veröffentlichen und darin Links zu Ihrer Website einbinden.
  • Gastbeitrag - Entwickeln Sie eine Beziehung zu Web-Mastern und bitten Sie sie, Artikel für Sie zu schreiben, die ein paar Backlinks zu Ihrer Website enthalten.

Da Sie nur wenig Kontrolle darüber haben, wie viele Websites tatsächlich Ihre Inhalte verlinken, können Sie mit diesen Techniken loslegen.

Erzielen Sie bestimmte Ergebnisse über eine gewisse Zeit, so wird Ihre Website bekannter.

Auf diese Weise werden Besucher auf Ihre Website geleitet und die Nutzer beginnen, von sich aus Links zu Ihrer Website zu erstellen, um Ihnen bei der Google SEO zu helfen.

Wir erstellen monatliche Berichte für unsere Kunden, die alle diese SEO-Komponenten abdecken und erklären. Nach der ersten Prüfung Ihrer Website konzentrieren sich diese monatlichen Berichte auf die Off-Site-Suchmaschinenoptimierung sowie auf die erzielten Ergebnisse, sodass das Wachstum leichter nachverfolgt werden kann.

Wir messen die Steigerung der Suchergebnisse, indem wir alte Ergebnisse mit aktuellen vergleichen. Das ist ein Teil unseres Berichts von Google Analytics:


google seo


Fazit

Qualität und relevante Inhalte auf Ihrer Website sind der Schlüssel. Wenn Sie sich an einige einfache On-Page-SEO-Regeln halten, können Sie leichter mit Google SEO beginnen.

Durch Kooperation mit anderen Websites und Personen, die sich in derselben Nische wie Sie befinden, können Sie das Ranking von Google verbessern.

Diese Verbindungen können auch zu einer Art Zusammenarbeit führen, von der alle Beteiligten profitieren können.

Da dieser Prozess sehr zeitaufwendig sein kann, empfehlen wir, Fachleute mit Ihrer SEO zu beauftragen. Im Zweifelsfall können Sie sich jederzeit an uns wenden und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktiere Uns

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere ähnliche Artikel