google werbung

Google Werbung – Mit Google Ads mehr Umsatz erzielen!

  • 6 min read

Rating

Durch Werbung auf Google können Sie ganz einfach neue Kunden gewinnen und Ihr Geschäft ausbauen. Sie erreichen Ihre Zielgruppe über Google (vergessen Sie nicht, dass Google etwa 78% des gesamten Suchaufkommens einnimmt) mit zielgerichteten Anzeigen im Zeitpunkt, wenn die Kunden zum Kauf bereit sind. Wenn Sie bei Google werben möchten, müssen Sie die Werbeplattform Ads von Google verwenden.

Laut diesen Daten werden pro Sekunde 2,3 Millionen Suchanfragen auf Google durchgeführt. Dies ist eine grosse Chance für Unternehmen aller Grössen, ihre Botschaft vor dem Publikum zu platzieren. In diesem Artikel werde ich darüber sprechen, was Ads ist und wie Sie damit mehr Umsatz generieren können. Lasst uns beginnen.


Was ist Google Ads?

Ads ist die Pay-per-Click-Werbeplattform (PPC) von Google, mit der Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen bewerben können. Ads verwendet die Pay-per-Click-Methode zur Berechnung der Kosten. Das bedeutet, dass Werbetreibende nur bezahlen, wenn jemand auf ihre Anzeige klickt.Werbetreibende bieten für bestimmte Keywords für die sie angezeigt werden möchten und Google zeigt diese Anzeigen aus dem Werbepool den Suchenden an.

Ein Schlüsselwort (Keyword) ist ein bestimmter Ausdruck, den ein Werbetreibender anbietet, und für den er aufgelistet werden möchte. Keywords sind jedoch nicht identisch mit Suchanfragen (die Begriffe, die Nutzer in Google eingeben). Lassen Sie sich nicht verwirren, es ist wirklich sehr einfach. Zum Beispiel könnte ein Schlüsselwort, auf das ein Werbetreibender Angebote abgibt, "Hundefutter" sein und eine Suchanfrage könnte "Hundefutter online kaufen" sein.

Wenn Ihre Anzeige in der Auktion gegen andere Anzeigen gewinnt, wird sie auf den Suchmaschinenergebnissen der Google Suchmaschine (SERP) angezeigt und der Nutzer kann daraufklicken. Die zwei Faktoren, die entscheiden, welche Anzeigen geschaltet werden, sind das maximale Gebot und der Qualitätsfaktor.

Der Qualitätsfaktor wird durch verschiedene Faktoren bestimmt:
  • Relevanz der Anzeigenkopie: Dies bedeutet, dass Ihre Anzeige das Produkt beinhalten muss, das Sie anbieten.
  • Qualität der Zielseite: Ihre Zielseiten (Teile der Website, auf welche Sie Ihre Besucher umleiten) sollten relevant und gut gestaltet sein.
  • Klickrate der Anzeige (CTR). Grundsätzlich bedeutet dies, dass je mehr Nutzer auf Ihre Anzeige klicken, desto erfolgreicher wird es sein, da Google erkennt, dass es für Nutzer hilfreich ist.
  • Historische Kontoleistung. Dies ist ein fortgeschrittener Algorithmus, der mehrere kontextbasierte Faktoren berücksichtigt, aber nicht so wichtig wie die oben genannten Faktoren.
Der Qualitätsfaktor wirkt sich direkt auf Ihre Kosten aus - ein höherer Qualitätsfaktor bedeutet, dass Sie für jeden Klick weniger bezahlen müssen. Hier ist ein Beispiel für eine Google Anzeige.


Wie viel kostet Ads?

Es gibt keine endgültige Antwort, da dies von Faktoren wie Ihrer Branche, Ihrem Standort, Qualitätsfaktor, Budget und anderen Faktoren abhängt. Aber es ist definitiv nicht teuer - vor allem, wenn Sie darüber nachdenken, wie hoch der Return on Investment (ROI) sein kann. Schauen wir uns einige Zahlen an.

Daten nach Wordstream geben an, dass der durchschnittliche Cost-per-Click (CPC) in den USA 2,32 US-Dollar beträgt und in anderen Ländern in der Regel niedriger ist.


google advertising cpc



Wie Sie mit Ads mehr Umsatz erzielen

Jetzt, wo wir erläutert haben, was Google Werbung oder Ads ist, können wir uns darüber unterhalten, wie es dazu genutzt werden kann, neue Kunden zu erreichen und Ihr Geschäft zu vergrössern. Mit Ads erreichen Sie ein relativ grosses Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenn Sie Ihre Kampagnen gut erstellen und optimieren, erhalten Sie einen sehr hohen ROI. Das ist eines der grossen Dinge an Ads - es liefert Ihnen schnell Ergebnisse und lässt sie in Echtzeit überwachen.

Ads Vorteile:
  • Schnelle, messbare Ergebnisse
  • Kosteneffektivität
  • sehr gezielt
  • Wiedervermarktung verwenden
Ads kann zielgerichtete Zugriffe auf Ihre Website oder Ihren Webshop liefern und diese Besucher zu zahlenden Kunden machen. Je nach Bedarf können Sie verschiedene Kampagnen (Suche, Anzeige, Video, Einkaufen, App) erstellen.

Wenn Sie zum Beispiel Ihre App bewerben und Nutzer dazu bringen möchten, sie herunterzuladen, können Sie eine bestimmte Kampagne erstellen. Oder wenn Sie einen Webshop haben, können Sie für jedes Produkt Anzeigen erstellen und Kunden am selben Tag erreichen. Sie haben jederzeit die Kontrolle über Ihre Kampagnen, Ihr Budget, Ihre Anzeigen, Ihre Ausrichtung und andere Einstellungen und können diese jederzeit ändern.

Selbstverständlich reicht es nicht aus, eine Kampagne selbst zu erstellen. Sie müssen Ihre Ergebnisse überwachen und Ihre Kampagne entsprechend optimieren (unterdurchschnittliche Anzeigen entfernen, mit verschiedenen Keywords experimentieren usw.).


google advertising



Was ist der nächste Schritt?

Jetzt wissen Sie, was Google Werbung ist, verstehen welche Keywords und Google Anzeigen Sie für Google Ads nutzen können, damit Sie Kunden auf Ihre Website führen, um mehr Umsatz zu erzielen.

Sie können selbständig damit beginnen, indem Sie ein Ads Konto erstellen und unterwegs lernen mit Keywords, Gebotsstrategien, Anzeigentexte und allem anderen zu experimentieren, während Sie versuchen Ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Andernfalls kontaktieren Sie uns und lassen die ganze Arbeit für sich erledigen. Sie werden beobachten wie Ihr Unternehmen wächst.

In jedem Fall hat Google-Werbung viele Vorteile und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz, indem sie Unternehmen hilft, ihre Ziele zu erreichen und zu übertreffen.

Wenn Sie Hilfe zu Google Werbung benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Kontaktiere Uns

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere ähnliche Artikel