Hashgraph consensus protocol

Hashgraph consensus protocol

In der IT-Welt bewegt sich alles so schnell. Das Erscheinen und die Erfindung neuer Technologien ist erstaunlich. Wenn neue Technologien auftauchen und an Popularität gewinnen oder Titel wie“revolutionär“ auftauchen, gibt es neue mit noch mächtigeren Titeln. Das ist der Fall beim Hashgraph consensus protocol.

Blockchain Technology war und ist ein grosser Hit in der Branche. Die erste Anwendung der Technologie war in der Nische der Krypto Währungen, aber sie hat die Tendenz, sich auf alle Arten von Unternehmen auszudehnen. Es gibt neue Lösungen und Perspektiven für verschiedene Probleme.

Jetzt können wir Titel auf vielen Webseiten sehen, die über neue Technologien sprechen, die Blockchain überflüssig machen. Es ist das Hashgraph consensus protocol. In diesem Artikel werden wir erklären, was es ist und was seine Möglichkeiten und Einschränkungen sind.

Was ist das Hashgraph consensus protocol?

Einfach gesagt, Hashgraph ist die neue Alternative zu Blockchain. Es verwendet einen anderen Ansatz, den wir hier untersuchen werden. Erstens verwendet es das Gossip Protokoll.

Wie Blockchain enthält Hashgraph Knoten oder einzelne Computer im Netzwerk. Das Gossip Protokoll arbeitet so, dass jeder einzelne Knoten signierte Informationen über neue Transaktionen oder empfangene Transaktionen verbreiten kann. Diese signierten Informationen werden als Ereignisse bezeichnet.

Die Informationen werden auf zufällig ausgewählte Nachbarknoten verteilt. Benachbarte Knoten werden dann Informationen zu einem neuen Ereignis erstellen und diese dann an andere benachbarte Knoten senden.

Dieser Prozess der Informationsverbreitung wird so lange fortgesetzt, bis alle beteiligten Knoten die ursprüngliche Information kennen. Das Gute ist die Geschwindigkeit des Prozesses. Aufgrund der Geschwindigkeit des Gossip Protokolls erreicht jede neue Information jeden Knoten sehr schnell.

Byzantinische Umgebung

Ein wichtiges Detail, welches man über das Hashgraph Consensus Protocol wissen sollte, ist dass es in byzantinischer Umgebung läuft. Abgesehen vom historischen Namen hat es in der IT Welt eine besondere Bedeutung. Wenn wir sagen, dass ein Knoten byzantinisch ist, bedeutet dies, dass er in irgendeiner Weise korrupt ist.

Das bedeutet, dass es sich dabei um Fälschungen, Verzögerungen, Wiederholungen oder das Ablegen von Nachrichten handeln kann. Hashgraph Consensus Protocol läuft in byzantinischer Einstellung, die davon ausgeht, dass weniger als ein Drittel der Knoten im Netzwerk Byzantiner sind.

Die byzantinische Fehlertoleranz (BFT) ist der Widerstand eines fehlertoleranten Computersystems, insbesondere verteilter Rechnersysteme, gegen Ausfälle elektronischer Komponenten, bei denen unvollständige Informationen darüber vorliegen, ob eine Komponente ausgefallen ist.

Hashgraph ist eine asynchrone BFT, was bedeutet, dass Prozesse innerhalb des Hashrgraphs nicht mit der gleichen Geschwindigkeit und genau zusammen mit anderen Prozessen ablaufen.

Münzwurf in der Hashgraph Einstellung

Wenn man über Byzantiner im Hashgraph Netzwerk spricht, kann es natürlich zu Problemen kommen. Jetzt kommt die nichtdeterministische Natur des Hashgraph Consensus Protocols. Darin heisst es, dass das Protokoll irgendwann enden wird, aber es gibt keinen strikten Punkt, bei dem es endet.

Hashgraph verwendet etwas, das Coin Toss (Münzwurf) genannt wird, wenn es keinen Fortschritt im Consensus Protocol gibt und die Transaktion nicht abgeschlossen ist. Dieser Münzwurf trifft eine zufällige Entscheidung für die Knoten. Natürlich wird es nach dem Münzwurf nie für jeden Knoten die gleiche Lösung geben.

Aus diesem Grund kann dieser Vorgang so oft wiederholt werden, bis alle Knoten einstimmig entschieden haben. Wenn es im Netzwerk byzantinische Knoten gibt, die versuchen, den Prozess in irgendeiner Weise zu stören, wird dieser Ansatz des Münzwurfes fragwürdig. Es liegt daran, dass es zahlreiche Runden von Coin Toss braucht, um einen Konsenus zu erzielen und das Protokoll zu vervollständigen.

Virtuelles Voting

Im zweiten Absatz sprachen wir über die Geschwindigkeit des Prozesses im Hashgraph Consensus Protocol. Jetzt sprechen wir über die Gültigkeit. Hashgraph hat das Gossip Protokoll, welches das Diagramm enthält oder durch das Diagramm veranschaulicht werden kann.

Dieses Diagramm zeigt Sequenzen von Zeugen für die laufenden Transaktionen. Ideal wäre es, wenn alle Knoten Zeugen der Transaktion wären. Aber wenn es einen solchen Fall nicht gibt, hat Hashgraph die Möglichkeit, virtuell abzustimmen. Auf diese Weise kann jeder Knoten herausfinden, ob die Transaktion gültig ist.

Die Transaktion ist gültig, wenn es mehr als zwei Drittel der Zeugen für jede Transaktion gibt.

Gossip about Gossip

Hashgraph hat eine weitere raffinierte Funktion, die Gossip about Gossip genannt wird. Es ist in der Tat ein Teil des Gossip Protokolls. Gossip about Gossip beinhaltet einen Prozess, bei dem einige zusätzliche Informationen an die Gossip-/Transaktionsnutzlast angehängt werden.

Das sind zwei Hashes, die die letzten beiden Personen enthalten, mit denen man gesprochen hat. Einfach gesagt, es ist ein Klatsch über den Klatsch. Anhand dieser Informationen kann ein Hashgraph erstellt und ständig aktualisiert werden, da mehr Informationen von jedem Knoten geklatscht werden.

Und jetzt wichtige die Frage :

Wie schnell ist das Hashgraph Consensus Protocol?

Für diejenigen, die Geschwindigkeit im Kopf haben, eröffnete Blockchain Technology eine harte Debatte. Geschwindigkeit ist in dieser Technologie immer noch umstritten und Hashgraph Entwickler versprechen harte Zahlen. Es ist schnell. Sehr schnell.

Auf der Hashgraph Website finden Sie wirklich grosse Zahlen. Sie sagt, dass sie mehr als 250.000 Transaktionen pro Sekunde durchführen kann. Und das ist wahr. Aber es hat seine eigenen Grenzen.

Hasgraph wird z.B. in einer erlaubten Einstellung verwendet. Das bedeutet, dass es in privaten, erlaubten Netzwerken verwendet wird. Wie es in einer anderen Umgebung in offenen und nicht gesicherten Netzen funktionieren wird, ist die eigentliche Frage.

Denn die Lösung von Sicherheitsproblemen in einer nicht genehmigten Umgebung wirkt sich auf den Gesamtdurchsatz aus.

Fazit

Das Hashgraph Consensus Protocol scheint ein grosser Erfolg zu sein. Der grösste Vorteil ist die Geschwindigkeit. Mit mehr als 250.000 Transaktionen pro Sekunde scheint es wirklich wie nicht von dieser Welt zu sein. Allerdings ist zu beachten, dass diese Geschwindigkeit in erlaubnisbasierten Netzwerken erreicht wird.

Hashgraph benutzt das Gossip Protokoll, was es so schnell macht und mit seiner anderen Funktion, Gossip about Gossip, macht es es noch schneller. Es verwendet auch Virtual Voting für die Bestimmung der Gültigkeit der vorliegenden Transaktion.

Es bleibt abzuwarten, ob das Hashgraph-Konsensusprotokoll die Technologie der Zukunft sein wird. Aber die angegebenen Zahlen sind vielversprechend. Sicherheitsfragen sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil und es ist anzunehmen, dass die Entwickler weiterhin intensiv an ihnen arbeiten werden.
Und wenn Sie weitere Informationen oder Fragen zum Hashgraph Consensus Protocol benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns jederzeit zu kontaktieren.

 

Teilen