Website-Analyse: 8 zwingende Analysen!

  • 6 min read

Rating

Die größten Probleme, mit denen viele Websites konfrontiert sind, sind mit geringem Traffic oder mangelnden Konvertierungen verbunden. Obwohl die Website läuft, werden die Geschäftsziele nicht erreicht. Was können wir also tun, um die Ergebnisse Ihrer Website zu verbessern?

Der erste Eindruck zählt – besonders in der digitalen Welt, wo Hunderte von Websites, Facebook-Posts und Youtube-Videos um die begrenzte Aufmerksamkeit der Nutzer kämpfen.

Oft ist Ihre Website nämlich das Erste, was Ihre Kunden zu sehen bekommen.

Die Forschung zeigt, dass Sie etwa 6-8 Sekunden Zeit haben, um die Aufmerksamkeit der Besucher zu erregen. Wenn sie die gewünschten Informationen nicht finden oder das Design der Website fehlerhaft ist, werden die Besucher sie wieder verlassen.

Um herauszufinden, ob Ihre Website optimiert ist und wie sie im Vergleich zu ähnlichen Websites abschneidet, müssen Sie eine Website-Analyse durchführen. 

Ziel dieser Analyse ist es, Probleme zu erkennen und notwendige Maßnahmen zu ergreifen, um sie in Zukunft zu vermeiden. Bei dieser Website-Analyse werden wir die besonderen Hindernisse aufzeigen, die die Leistung Ihrer Website deutlich beeinträchtigen. 


Wir haben viele Webseiten-Analysen durchgeführt und unseren Kunden dabei geholfen, ihr Wachstum zu steigern durch:
  • Erhöhte Anzahl organischer Besucher
  • Verringerte Bounce-Raten
  • Grössere Nutzer-Engagements auf der Website
  • Bessere Benutzerfreundlichkeit der Website auf verschiedenen Geräten
  • Bessere Konversionsraten

Dies geschieht, indem wir das Verhalten der bestehenden Nutzer verfolgen und zusammen mit der Performance der Website analysieren. Während dieses Prozesses verwenden wir neueste Tracking-Technologien, welche Heatmaps auf jeder Seite basierend auf den Klicks der Benutzer erstellen und deren Verhalten auf verschiedenen Seiten verfolgen.



website analyse

Warum ist Website-Analyse so wichtig?

Kurzgesagt – ohne Website-Analyse wissen sie nicht, was es zu verbessern gibt. Ihre Website muss einen bestimmten Zweck erfüllen. Sie sollte als Werkzeug zum Erreichen geschäftlicher Ziele dienen. 


Ein paar Geschäftsziele, die Sie mit Ihrer Website erreichen können:
  • Markenbewusstsein steigern
  • Leadgenerierung steuern
  • Verkaufszahlen steigern
  • Entwicklung durch Führung
    …und so weiter.

    Unabhängig von Ihren Zielen, sollte Ihre Website auf die Bedürfnisse Ihrer Nutzer ausgerichtet sein. Es gibt viele Teile einer Website, die zu ihrer Effektivität beitragen. Alles über 
    • Backend- und Frontend-Programmierung
    • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    • visuellem Design
    • User Experience (UX) Design
    • und Benutzerfreundlichkeit
    beeinflusst, wie Besucher Ihre Website wahrnehmen und mögen. Wenn sie einen Teil Ihrer Website nicht mögen, könnten Sie sie für immer verlieren.

    Mit unterschiedlichen Methoden für eine Website-Analyse können Sie genau feststellen, welcher Teil Ihrer Website nicht optimal funktioniert und ihn verbessern. Werfen wir einen Blick auf 8 Möglichkeiten, wie Sie Ihre Website analysieren können.

    8 Möglichkeiten, um eine Website-Analyse durchzuführen

    1. Technische Website-Analyse

    Dies ist ein einfacher und schneller Test, den Sie selbst durchführen können.

    Um ein Beispiel zu nennen: Durch das Scannen Ihrer Website mit einem Google Insights-Geschwindigkeitstest werden Sie über die Leistung Ihrer Website informiert, einschliesslich:
    • Ladegeschwindigkeit der Bilder
    • Ladegeschwindigkeit des Javascripts
    • CSS
    • Reaktionsfähigkeit der Website
    • Browser-Check






      Dies ist einer der einfachsten und unkompliziertesten Tests, die Sie auf Ihre Website anwenden können. Er ist auch der wichtigste. Die Ladegeschwindigkeit einer Seite ist einer der entscheidenden Faktoren für die Effektivität der Website. 

      Fragen Sie sich selbst: Wie oft haben Sie eine Website verlassen, die Ewig zum Laden gebraucht hat? Wahrscheinlich sehr oft.

      Anhand des Tests können wir feststellen, ob viele Benutzer Ihre Website tatsächlich verlassen, bevor sie überhaupt die Möglichkeit haben, sie sich anzusehen.

      Die Erhöhung der Ladegeschwindigkeit Ihrer Website reduziert Ihre Bounce-Rate und erhöht die Konversionsrate.

      Es ist bewiesen, dass die Ladezeit der Website die SEO beeinflusst, also je schneller sie ist, desto mehr Benutzer werden von Google angezogen, was schlussendlich den Traffic Ihrer Website erhöht.

      Um diese Analyse durchzuführen, klicken Sie hier und geben Sie Ihre URL ein. Google bewertet die Geschwindigkeit Ihrer Website und gibt Ihnen Empfehlungen zur Verbesserung.

      2. Analyse der Tauglichkeit für mobile Geräte

      Da viele Benutzer auf ihren mobilen Geräten im Internet surfen, ist es sehr wichtig, eine Website zu haben, die für Handys optimiert ist. Um diese Analyse durchzuführen, rufen Sie diesen Testlink von Google auf und geben Sie Ihre URL ein.

      Anschliessend erhalten Sie Vorschläge, wie Sie Ihre Website-Präsenz auf mobilen Geräten verbessern können. Dies wird viele Hindernisse lösen, auf die Ihre Benutzer stossen, während sie versuchen, bestimmte Aktionen auf Ihrer Website durchzuführen.



      3. Google-Schema und Sitemap-Analyse

      Ist Ihre Website nicht bei Google indexiert, wird sie nicht in den Suchergebnissen angezeigt. Die meisten Websites werden ziemlich schnell indiziert, nachdem sie einige Inhalte veröffentlicht haben.

      Es ist jedoch immer eine gute Idee, Ihre Sitemap manuell an Google zu senden, um sicherzustellen, dass Ihre Website schneller und besser gecrawlt wird. 

      Eine Sitemap ist eine Datei, in der Sie die einzelnen Seiten Ihrer Website auflisten können, um Google und andere Suchmaschinen über die Organisation Ihrer Inhalte zu informieren. Suchmaschinen-Crawler, wie der Googlebot, lesen diese Datei, um Ihre Website besser crawlen zu können. 




      Zuerst benötigen Sie eine URL der Sitemap Ihrer Website. Um sie zu erstellen, können Sie Websites wie XML-Sitemaps.com verwenden (geben Sie einfach Ihre URL in das Tool ein). Danach laden Sie die Sitemap in die Google Search Console hoch und fertig!

      Google-Schema wird verwendet, um Daten zu strukturieren. Diese helfen Suchmaschinen die Vielzahl an Informationen, welche sich auf einer Website befinden, in einen Zusammenhang zu bringen. Mit dem strukturierten Daten-Testwerkzeug von Google erfahren Sie, welche Daten für Google verständlich sind und welche durch schema.org-Standards definiert werden müssen.

      4. Similar Web

      Similar Web ist ein Unternehmen für Website-Wettbewerbsfähigkeits-Analysen und Data-Mining, das sehr detaillierte Informationen zu verschiedenen Seiten bietet und einen umfassenden Überblick über die Marketingstrategie einer Website gibt.

      Die Software nutzt dazu Daten aus vier Hauptquellen:
      • Eine Gruppe von Internetnutzern, die aus Millionen anonymer Nutzer besteht, die mit einem Portfolio von Apps, Browser-Plugins, Desktop-Erweiterungen und Software ausgestattet sind
      • Globale und lokale ISP- und Datenpartnerschaften,
      • Direkt gemessener Web-Traffic aus einem Lernset ausgewählter Websites und Apps für spezielle Schätz-Algorithmen
      • Eine Gruppe von Web-Crawlern, die das gesamte Web sowie die App-Stores scannen

      5. Verwenden Sie Ahrefs, um Ihren Traffic und Ihre Demografie zu verstehen

      Mit dem Ahrefs-Tool können wir sehen, wie sich die SEO Ihrer Website in Echtzeit verhält, und dann können wir diese Daten mit denen eines Mitbewerbers vergleichen und den Fortschritt analysieren.




      Mit Ahrefs sind wir in der Lage, alle zielgerichteten Keyword-Positionen auf den Ergebnisseiten verschiedener Websuchmaschinen, einschließlich Google, zu verfolgen.

      6. UX-Analyse

      Eine angemessene Anzahl von Besuchern auf Ihrer Website zu haben, ist für Konversionen nicht automatisch ein Erfolgsfaktor. Unabhängig davon, wie gut Ihre Website mit definierten Konversionen abschneidet, gibt es immer etwas, das Sie verbessern und Ihre Konversions-Raten noch weiter steigern können.

      Mithilfe der UX-Analyse oder User Experience-Analyse können Sie ermitteln, wie sich Benutzer auf der Website verhalten. Dies bedeutet, dass Sie die Aktionen und Bewegungen der Benutzer über Seiten auf Ihrer Website nachverfolgen.

      Dies kann über Google Analytics-Berichte oder verschiedene Heatmap-Dienste erfolgen. Wir verwenden beide Datenquellen und Maus- und Tastaturverfolgung für Benutzer auf Ihrer Website, um das Verständnis für Ihre Benutzer zu maximieren.

      Unser UX-Analyseprozess ist einfach, aber leistungsstark. Wir installieren Lucky Orange-Tracking-Code auf Ihrer Website. Anschließend zeichnen wir verschiedene Benutzeraktionen in einem Video auf und filtern diese Videos nach ihrer Aktivität. Anschließend können wir eine Stichprobe von Benutzern anzeigen und analysieren. Wir können dann Ihre Website aus der Perspektive Ihrer Nutzer sehen und was sie daran hindert, bestimmte Aktionen auszuführen.

      Wenn ein Benutzer beispielsweise beim Auschecken nicht in der Lage ist, eine Schaltfläche zum Fortfahren zu finden oder darauf zu klicken, wird er höchstwahrscheinlich den gesamten Vorgang aufgeben und diese Website verlassen. Auch wenn die Website auf einem Desktop funktionsfähig aussieht, bedeutet dies nicht, dass sie auch auf einem Smartphone funktioniert. Wenn sie auf einem Smartphone nicht gut funktioniert, verlieren Sie viele Smartphone-Nutzer, was sich auf Ihre Absprungrate und Konversions-Rate auswirkt.

      Für die Optimierung der Konversions-Rate ist es entscheidend zu wissen, wie gut Ihre Nutzererfahrung auf einer Website ist. Sie werden verschiedenste Hindernisse finden, die Ihren Besucher auf Ihrer Website beim Versuch zu konvertieren begegnen. Dies kann zu Frustrationen oder einem geringeren Benutzerinteresse führen, weshalb sie höchstwahrscheinlich zu Ihren Konkurrenten wechseln werden.

      Da Ihre Website ständig verbessert und aktualisiert wird, wird dringend empfohlen, diese Analyse jeden Monat durchzuführen.

      7. Inhaltsanalyse

      Mit einer schlechten Suchmaschinenoptimierung verlieren Sie jeden Monat potenzielle Kunden. Was wir tun, ist eine einfache Inhaltsanalyse, um Ihre Potenziale zu maximieren.

      Gute Inhalte sind heutzutage nicht genug, um neue Besucher von den Ergebnisseiten der Google-Suchmaschine anzusprechen. Da der Wettbewerb immer größer wird, entscheiden schon kleine Unterschiede, ob sie Ihren Vorteil ausbauen können oder nicht. Diese Analyse hilft Ihnen dabei, die kleinen Details in bereits vorhandenen Inhalten zu identifizieren.

      Die Inhaltsanalyse unterscheidet sich von der technischen Website-Analyse, da der Schwerpunkt ausschließlich auf Inhalten liegt.

      Zunächst ist es wichtig, dass jedem Artikel wichtige und relevante Stichwörter zugewiesen werden. Anschließend wird die Dichte der Stichwörter untersucht und geprüft, ob sie in Ihren Texten, Überschriften und Alternativtexten zu Bildern korrekt verwendet werden.

      Zum Beispiel haben wir eine Inhaltsanalyse für einen Kunden durchgeführt, der nach unseren Verbesserungen die monatliche Benutzeranzahl in nur wenigen Monaten verdoppelt hat. Unsere Prüfung ergab, dass die Website in den Google-Suchergebnissen besser positioniert war, sodass immer mehr neue Nutzer hinzukamen und die Konversions-Raten exponentiell anstiegen.

      Zudem konzentrieren uns auch auf die Absichten der Leser beim Durchsuchen und Lesen Ihrer Artikel, um Ihre Inhalte in Konversions-Kategorien einzuteilen.


      8. Google Optimize

      Nachdem alle anderen Tests abgeschlossen sind, können Sie die Google-Optimierungstests starten.

      Google Optimize ist ein Tool, mit dem Sie verschiedene Elemente auf Ihrer Website testen und A / B-Variantentests durchführen können.

      Diese Tests unterstützen sie bei der Frage, welche Seitenvariante die besseren Konversions-Ergebnisse erzielen. Abhängig von Ihren Zielen, werden wir verschiedene Tests durchführen, um genaue Antworten auf Ihre Vermutung zu erhalten.

      Sie können beispielsweise zwei verschiedene Varianten derselben Seite unter derselben URL veröffentlichen, sodass ein Besucher nur eine der beiden Varianten zu sehen bekommt. Dann können wir das Verhalten entsprechend messen und damit herausfinden, welche Variante für bestimmte Benutzerinteraktionen besser geeignet ist.

      Während Sie Google Optimize verwenden, können Sie Hypothesen aufstellen und diese im Nachgang testen. Zum Beispiel: Mehr Leute werden unser Produkt kaufen, wenn wir die Hintergrundfarbe von blau auf rosa umstellen. Dann führen wir A / B-Tests durch und prüfen, ob Benutzer wirklich mehr Produkte von Ihrer Website kaufen, wenn der Hintergrund rosa ist.

      Wir betreuten einen Kunden, der eine PPC-Internetkampagne ausführte und zwei verschiedene Varianten der Zielseite einer Kampagne testen wollte. Wir haben A / B-Tests für den PPC-Verkehr durchgeführt und festgestellt, dass die neue Variante der Seite mehr Konversionen bringt. Infolgedessen erhöhten sie ihre Konversionen zu denselben PPC-Kampagnenkosten wie zuvor.


      Fazit

      Die Website-Analyse ist eine wichtige Aufgabe, die Sie regelmässig durchführen müssen. Sie ermöglicht es Ihnen, besser zu verstehen, welche Verbesserungen Sie an Ihrer Website vornehmen müssen, um sie für Ihre Besucher besser zu gestalten.

      Unzufriedene Besucher werden Ihre Website verlassen, weshalb Sie alles tun sollten, um dies zu verhindern.

      Wir empfehlen Ihnen, sich noch heute mit uns in Verbindung zu setzen. Wir bieten Ihnen eine Stunde kostenlose Beratung an, bei der wir Ihre Website überprüfen und die erforderlichen Analysen zur Verbesserung der Leistung Ihrer Website ermitteln.

      Kontaktiere Uns

      • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

      Wie hilfreich war dieser Beitrag?

      Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

      Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

      Teilen

      Abonnieren Sie unseren Newsletter

      Weitere ähnliche Artikel